Werte als Resilienzfaktor in haltlosen Zeiten

Wie steht es um Ihre Orientierung als Führungskraft, wenn mehr oder weniger alles um Sie herum ins Wanken gerät? Wenn einer Krise die andere folgt? Oder alles gleichzeitig? Wenn unzählige Entscheidungen mit teilweise erheblicher Tragweite und unter Zeitdruck zu treffen sind?

Es gibt kaum etwas Schlimmeres als innere Orientierungslosigkeit.

Immer mehr Entrepreneur:innen, die ich begleite oder mit denen ich im Gespräch bin, empfinden inmitten dieser Turbulenzen inzwischen keinen Sinn mehr in dem was sie tun und haben die Perspektive für eine erfüllende Zukunftsreise verloren. Der innere Antrieb ist auf der mühevollen Strecke geblieben.
Schon vor den Krisen haben wir gelernt zu funktionieren und verlernt selbst wirksam zu sein. Dieses Defizit blockiert oder erschwert jetzt die Orientierung und entwickelt sich womöglich zur existentiellen Not.
Ich selbst habe das vor einigen Jahren inmitten meiner persönlichen Lebenskrise erlebt – Diagnose Burnout. Meine Welt drehte sich anders herum. Ich funktionierte nicht mehr und die Ressourcen meines Selbst hatte ich bis dahin nicht hinreichend aktiviert. Fast ein ganzes Jahr war ich außer Gefecht gesetzt. In dieser Zeit habe ich mich gefragt: Was macht mein Leben und Wirtschaften eigentlich wert- und gehaltvoll? Was ankert mich?

Nichts ankert mehr, als die Werte, die zu Ihnen gehören.

Der Begriff „Werte“ entstammt sprachwissenschaftlich dem Germanischen und bedeutet soviel wie „werden“. Werte ist die schöpferische Kraft in Ihnen. Werte stiften Leben. Sie sind die innere Antriebskraft, die wir jetzt so dringend brauchen.
Aber nicht etwa die Werte, die wir kopieren, irgendwelchen Trends entnehmen, die uns von außen indoktriniert werden, die in unserer Rolle als Führungskraft von uns erwartet werden oder die wir unseren Mitarbeitenden abverlangen.
Gamechanger sind Ihre intrinsischen Charakterwerte. Holen Sie die Werte aus Ihrem Unbewusstsein an die Oberfläche, die zu Ihnen gehören. Befreien Sie Ihre inneren Ressourcen von all den äußeren Wertevorstellungen, die vorrangig und einseitig den Zweck verfolgen, Sie funktional den gesellschaftlichen Systemen zu unterstellen. Eine Gesellschaft braucht Ordnungssysteme, aber keine normierten Menschen, die sich darin selbst verlieren und ihre innere Kraft verlieren. Kräftezehrende Zeiten, in denen die inneren Energien nicht aktiviert werden können, führen in den Burnout. Es verwundert nicht, dass momentan reihenweise Führungskräfte und Mitarbeitende ausbrennen. Doch wir dürfen genau das nicht länger zulassen!

Wie können Sie Ihren persönlichen Charakterwerten auf die Spur kommen?

1. Setzen Sie ein inneres und äußeres Stoppschild!
Charakterstärke entwickelt sich beim Innehalten und in der Aufmerksamkeit, die Sie sich selbst schenken. Aus diesem Grund begleite ich Führungskräfte gern in der Natur oder ins Kloster. Verlassen Sie die gewohnten vier Wände oder Ihr Hamsterrad und suchen Sie Orte auf, die Sie mit sich selbst in Berührung bringen.
2. Werden Sie wieder wie ein Kind!
Die größten Entdeckungen werden Sie machen, wenn es Ihnen gelingt, mit dem frühen Kindsein wieder in Verbindung zu kommen. Indem Sie spielerisch erkennen, was Ihr originär in Ihnen angelegtes Potenzial ist. Anstatt zu leisten düfen Sie hier die Freiheit, Leichtigkeit und Entdeckungsfreude reaktivieren, die Sie als kleines Kind leben konnten – bevor etwa die Restriktionen von Erziehung und Bildung Sie zumindest partiell entmündigt und funktionalisiert haben. ENT-wickeln Sie die Konditionierungen, die nicht zu Ihnen gehören.
Wie kann es gelingen, als erwachsener Mensch wieder Kind zu sein? Am besten lassen Sie sich inspirieren, indem Sie kleine Kinder in Ihrem Umfeld beobachten.
3. Werte leben nicht nur vom Wissen, sondern vor allem vom Zugang zu Ihrer Intuition und Emotion!
Wenn Sie Ihre selbstwirksamen Werte entfalten möchten, können Sie nicht alles mit dem Kopf lösen. Aktivieren Sie Ihr ganzheitliches Menschsein! Hierfür habe ich eine Reise entwickelt, welche Ihre Charakterwerte auf den drei Ebenen Ihres Menschseins verortet und angepasst an die jeweilige Situation dort abrufbar macht:
  • Im Bauch Ihre intuitiven, d.h. die visionären und sinnstiftenden Werte.
  • Im Herz  Ihre emotionalen Werte, die Ihre Vision mit Begeisterung und Energie anreichern.
  • Im Kopf ausschließlich die Werte, die dafür geeignet sind, Ihre Vision und Energie ins konkrete Handeln zu bringen.
4. Integrieren Sie Ihre Werte in Ihren Alltag!
Entscheidend sind nicht Werte auf dem Papier oder im Kopf, sondern dass Sie Ihre Werte in Ihrem Alltag ritualisieren. Denn nur aus Gewohnheit wird Selbstwirksamkeit.
Wieviel sind Sie bereit für Ihre Werte einzusetzen?
Woran merken Ihre Mitarbeitenden, Ihre Familie und Freunde, dass Sie Ihre Werte wirklich leben?

Mit meinen Kunden erarbeite ich ein klares Wertesystem, das diesen inneren Anker setzt.

  • Ein Anker für klare Entscheidungen trotz oder gerade wegen aller Multioptionalität und Dynamik.
  • Ein Anker für die Vernetzung mit den richtigen Menschen und gleichzeitig für eine innere Freiheit, toxische Beziehungen zu beenden.
  • Ein Anker für die Entfaltung Ihres individuellen Wesens, dass Sie und andere mit Sinn erfüllt und in diesen Krisenzeiten Ihre Resilienz stärkt.
Wertearbeit ist ehrliche Wertschätzung Ihnen und Ihrem Umfeld gegenüber. Und sie beginnt bei Ihnen! Wenn es Ihnen heute im einen oder anderen Bereich an Orientierung mangelt, werden Sie diese nicht im Außen, sondern allein tief in Ihrem Inneren finden. Nämlich dort, wo Ihr individueller und kostbarer Wert zuhause ist. Wo sich die Charakteressenz entwickeln darf, die Sie nicht erschöpft, sondern aufbaut.
Abschließend möchte ich Sie zu einem Experiment einladen und Ihnen eine herausfordernde Frage stellen. Die Antwort auf diese Frage könnte ein erster Schritt sein, Ihren Charakterwerten auf die Spur zu kommen:
Stellen Sie sich vor, dass sich in Ihrer Welt ALLES verändert, so dass Sie ALLES verlieren. An einer einzigen Sache dürfen Sie festhalten? Was wird das sein?
Wenn Sie den einen für sich entscheidenden Aspekt benannt haben, haben Sie eine klare Erkenntnis dafür gewonnen, was für Sie wirklich wertvoll und bedeutsam ist. Was Ihnen in allem Change Halt und Orientierung gibt. Wohin Sie Ihre innere Wertehaltung zieht. Die Antwort ist ein Anfang, um sich weiter auf Entdeckungsreise zu begeben und alle Ihre Charakterwerte aus dem Verborgenen ins Leben zu bringen und kraftvoll aus und mit ihnen zu leben.
Als Charakterentfalter und Weggefährte begleite ich Sie gern auf Ihrer Charakterreise. Kommen Sie mit ins Kloster Seeon zu einem meiner WERTE-RETREATS. Oder seien Sie ermutigt, im Rahmen meines Wertementorings für Führungskräfte Ihre Charakterwerte in einen klaren Wertekompass zu formulieren sowie in ritualisiertes Handeln umzusetzen und damit aus der Funktionalität in Selbstwirksamkeit zu bringen.
Fotos: Philipp Bachhuber

You cannot copy content of this page