Mindset statt Konzeptpapier

Marke als WERTEvolle Haltung verstehen Wertehaltung ist definitiv mehr als nur ein geflügeltes Wort. Der Begriff „Wert“ leitet sich vom germanischen „werfan“ ab → „werden“ oder „entstehen“. Letztlich haben „Werte“ einen schöpferischen Charakter, was Unternehmertum oder Innovationsgeist im eigentlichen Sinne ausmacht. Werte sind also enger mit...

Klarer Markencharakter verdient zuverlässigen Schutz

Marken sind Orientierungsgeber - gerade in turbulenten Zeiten permanenter Veränderung. Mit ihren Versprechen stehen sie für Glaubwürdigkeit und bieten auf dieser Basis Sicherheit für klare Entscheidungen. Sie schaffen Impulse, wecken Gefühle, beziehen Positionen und stärken durch Faszination und Identifikation die Beziehung zu und mit den Zielgruppen....

Achtsame Führung – achtsame Marke

Aus Funktionieren wird Leben. Das Immer-Mehr durch Immer-Schneller ist zum Leit- oder Leidmotiv unseres Wirtschaftens geworden. Aktuelle Gesundheitsstatistiken belegen, dass sich permanent quantitatives Wachstum nicht von Maschinen auf den Menschen übertragen lässt: Der Mensch hat soziale Bedürfnisse und eigene Rhythmen. Sein Maximum entfaltet sich dort, wo...

Metamorphose als Prinzip der Identitätsentfaltung

Das Potenzial des Schmetterlings in uns „Ich kann ohne Zweifel sagen, dass ich nie etwas Überwältigenderes gesehen habe.“ (Dr. Richard Stringer) Die Natur mit ihrer Wunderkraft ist wie ein inspirierendes Lehrbuch, aus dem wir für unser eigenes Leben und unsere Prozesse lernen können. Gerade im Kleinen und...